Veranstalter

Um es gleich vorweg zu sagen: es gibt Veranstaltungen mit hohem Niveau und verantwortungsvolle Organisatoren, die sich mit grossem Zeitaufwand und Engagement darum bemühen, dass Betrug auf Kunsthandwerkermärkten nicht stattfindet. Und selbst denen rutscht einer manchmal durchs Gitter, aber diese Veranstalter reagieren auch dann konsequent. Es gibt aber auch -worst case- Veranstalter, die tatenlos zusehen und selbst auf Ansprache es nicht schaffen, Betrug abzustellen.

Und die meisten Veranstalter sind damit überfordert, Handelsware von ehrlicher Ware zu unterscheiden. Dies soll nicht negativ verstanden werden, woher sollte solche Kompetenz auch kommen ?   Wie schon an anderer Stelle erwähnt masse ich mir keine Kompetenz in anderen Gewerken als Glas an, ich könnte niemals bei Holz, Textil, Keramik, Körben oder Bürsten sagen, was Handelsware ist und was nicht.

Das Problem sind aber nicht so sehr die „Händler“, sondern bedauerlicherweise die „Kollegen“, die die handwerklichen Fähigkeiten zur Selbstherstellung ja haben und hätten, aber trotzdem eingekaufte Fertigprodukte in ihr Sortiment mischen und als Eigenproduktion verkaufen. In meinen Augen hat das mit „Schummelei“ -wie es von manchen Veranstaltern verharmlosend dargestellt wird- nichts mehr zu tun. Es ist schlichtweg Betrug. Betrug am Kunden, am Veranstalter und am ehrlichen Handwerker. Fairer Wettbewerb sieht jedenfalls anders aus und ein gutes Aushängeschild für einen Kunsthandwerkermarkt mit Anspruch ebenfalls.

Dieser Blog mit den gezeigten Beispielen -so hoffe ich- soll helfen, zumindest im Glasbereich die gängigste Handelsware zu zeigen, denn die allerwenigsten Veranstalter können sich vorstellen, WAS es alles zu kaufen gibt, und zu WELCHEN Dumpingpreisen. Dies habe ich immer wieder festgestellt, wenn ich vor Ort die Kataloge zeigte (oben HANDELSWARE clicken).

Vielleicht finden sich auch Nachahmer in anderen Gewerken, so könnte ein Holz- Textil- Keramik- Korb- Bürsten und was weiss ich- Blog mit Handelswarenbeispielen entstehen, so dass langfristig eventuell etwas mehr Sensibilität und Kompetenz in Sachen Handelsware entsteht.

 

Ihre Meinung abgeben:
HIER KLICKEN

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: